Ein Tag der AWO Kita Schatzinsel auf dem Reichelshof

Voller Vorfreude warteten die Kinder auf den Tag an dem wir zum Reichelshof fuhren. Zuerst fuhren sie mit dem Stadtbus bis nach Sennfeld und ab dort ging es weiter mit dem Traktor welcher den Namen „Emma“ trug. Im Reichelshof angekommen stärkten sich die Kinder mit ihren mitgebrachten Essen „im griechischen“ Bereich vom Reichelhof. Nach der Stärkung fing die Führung an. Zuerst wurden die Esel angeschaut. Ganz mutige durften zu ihnen auf die Koppel um sie zu streicheln. Weiter ging es zu den Hühnern und Enten. Hier konnten die Kinder die unterschiedlichen Größen der Eier betrachten. Sie hatten den Vergleich von einem Entenei bis hin zum riesigen Straußenei. Nun durften die Kinder in Kleingruppen die Ziegen in ihrem Gehege streicheln. Nach einer Pause auf dem Spielplatz und dem „Chinesischen Garten“, tauchten die Kinder in die Unterwasserwelt vom Main ab. In einem eigenen Haus mit großen Aquarien ist die Fauna und Flora unseres heimischen Flusses ausgestellt. Sie durften das Gebiss von einem präparierten Hecht berühren, um zu fühlen wie spitz seine 300 Zähne sind. Als nächstes haben die Kinder erfahren woher ihr Honig auf dem Butterbrot kommt. Die Bienenkönigin und ihr Volk wurde ganz genau durch einen Sichtfenster im Stock betrachtet. Auch die Schildkröten kamen nicht zu kurz. Vorsichtig durften sie die Panzer anfassen. Voller Freude schauten sie die an diesen Besuchstag vom Reichelshof geschlüpfte mini Schildkröte an. Zum Schluss sahen wir noch die Greifvögel an. Dort konnten die Kinder ihre eigen „Spannweite“ ermitteln. Total glücklich und müde von dem aufregendem Tag fuhr der Traktor Emma die Kinder wieder nach Sennfeld und anschließend mit dem Bus zurück zur Eirichtung.